Die

ARBEITSGEMEINSCHAFT PRO UNTERER REIAT feiert im September ihr 40-Jahr-Jubiläum. Für dieses Fest wird ein Dokumentationsfilm realisiert. Die Dreharbeiten laufen bereits auf Hochtouren. Hier das Interview mit dem AGUR-Präsidenten Traugott Imthurn. Infos und Fragen an: willi.waser@shinternet.ch 

Christina Krüsi

"DIE ARBEITSGLÜCKLICHE", an der Arbeit in ihrem Atelier. Sie arbeitet an aktuellen Werken, zeigt eine kleine Auswahl ihrer mehr als 1000 realisierten Bilder. Die Kamera begleitet sie auch bei der Erstellung einer Skulptur. Unterstützt wird sie von einer Praktikantin und ihrem Sohn Raffael.

Mägi im Archiv bei

Christina Krüsi

Die imposante Baustelle

in der ehemaligen Stahlgiesserei

Eine imposante Baustelle haben Kurt und ich bewundert und einen Clip gedreht. Höchst interessant, wie die geschichtsträchtigen Eisenträger der ehemaligen Giesserei in den Neubau integriert werden. Wir bleiben dran.

Unterwegs mit der Künstlerin

CHRISTINA KRÜSI

Zwei spannende und lehrreiche Tage in einer Bronzegiesserei. Der Aufwand, ein Kunstwerk farbig zu patinieren durfte ich miterleben.

Hier ein Clip zu diesem Thema: 

 

Umweltfreundliche Energie

vom Windpark Verenafohren.

Winterkonzert der Stadtmusik Kloten

Kurzversion als Reingucker

ADVENTSTIMMUNG

in der Altstadt Schaffhausen

Am 24. November 2017 wurde anlässlich des NIHGT-Shopping die

Weihnachtsbeleuchtung durch den Stadtpräsidenten eingeschaltet.

Reportage

Markus Sigg GmbH,

Fahrzeughandel, Lohnunternehmen, Handel

Immer wieder spannend zu sehen, was die Menschen um uns umtreiben, und Neues zu entdecken. Man sieht sie jeden Herbst weit weg auf den Feldern, den Rübenernter und die Verlademaus. Ich wollte es genauer wissen und ging näher ran. Es hat sich gelohnt.

VORSICHT DROHNEN

Der überwiegende Teil der Drohnenpiloten kennen die Vorschriften und Richtlinien des BAZL (Bundesamt für Zivilluftfahrt), und sind meistens registrierte Mitglieder des Schweizerischen Verband Ziviler Drohnen SVZD. Die verantwortungsvollen Drohnenpiloten haben im weiteren ihre Drohne registriert und markiert, so kann diese identifiziert werden. Zudem geben sie sich zu erkenen und tragen eine entsprechende Weste. Bei Überflügen von Wohngebieten zu einem Ziel beträgt die Flughöhe min. 50 m, sodass die Kamera keine Menschen erkennen kann. Für einen Auftrag mit Flughöhe unter 50 Meter, wie Luftbilder / Fotos, oder für einen eigenen Film werden die direkt betroffenen Anwohner vorgängig informiert, Beispiel siehe hier:

Erfreulicher Festival-Erfolg

Am SIFA-FESTIVAL vom Samstag, 29. April 2017 wurde mein Film

EIN KLEINES PARADIES

über das Tierheim/Tierambulanz vom September 2016 mit einer Silbermedaille ausgezeichnet. Gleichzeitig ist  der Film nominiert für die Europaausscheidung der EURO-FILMER, welcheim August in Deutschland stattfindet.

Dort gab es den

BRONZE-APFEL

Durch die Zusammenarbeit vom videofilmklub.ch und dem Kunstverein Schaffhausen

entstand ein erstes Video:

Wir durften an der Vernissage der Ausstellung
"DAS RINGEN UM DIE WIRKLICHKEIT"

im Museum Allerheiligen drehen.

Hier ein kurzer Trailer