NEWS

Wie ich die Kinesiologie für Tier und Mensch praktiziere...

Evelyne Alder

Die

Foudation CHRISTINA KRÜSI

https://www.christinakruesifoundation.org/stiftungsinformationen/fragen-antworten

 

beantwortet vielfach gestellte Fragen wie:

Wen unterstützen Sie konkret mit Ihrer Stiftung?

 

Warum sind Sie mit ihrer Geschichte an die Öffentlichkeit gegangen?

 

Schauen Sie rein und helfen Sie mit, missbrauchte Menschen

zu motivieren, sich zu outen, damit die Täter nicht unbestraft davon kommen.

 

SH-BOCK

im Februar 2020

Es freut und überrascht mich, so viel Positives über mich in derZeitung zu lesen. "Videokünstler" ist nicht so mein Ding, aber es ehrt mich natürlich. Diese Ehre gibt mir zusätzlich Schwung, mein tolles Hobby noch möglichst lange betreiben zu dürfen.

Es geht weiter

mit der Geschichte von

Christina Krüsi

Moderator KURT FANGER

mit CHRISTINA KRÜSI auf

Hier die Vorschau

sobald das Sendedatum steht wird dieses

HIER NOTIERT SEIN!

Danke für die vielen Feedbacks

VIELEN DANK an alle (es sind sehr viele), welche uns nach dem Vortrag und Film, sowie auch nach den Berichten in SN und Thaynger Anzeiger Feedback gegeben haben. Das macht Mut im Kampf gegen den Missbrauch von unschuldigen Kindern. Es gab auch Anfragen bezüglich dem SRF - DOK - Film von 2014

Christina Krüsi – Missbraucht im Namen Gottes | Doku | SRF DOK

Mit der WWW.CHRISTINAKRUESIFONATION.ORG werden wir aktiv bleiben. Hier der LINK zum Film von 2014:

https://www.youtube.com/watch?v=IAvfRy7j4jI

Unter die Haut

ging der Anlass vom 8. Januar 2020  vom Kulturverein Thayngen

 

Im "ausverkauften" Saal des Restaurant Gemeindehaus durfte ich meinen Dokumetarfilm über die international bekannte Künstlerin Christina Krüsi vorführen. Dass sie persönlich anwesend war und mit mir im Dialog über ihr Leben als Kind, ihr Werdegang und über ihre Kunst sprach, war sehr eindrücklich. Aber lesen Sie selbst:

Frohe Festtage

und alles Gute für 2020

Unser täglich Brot...

Ein Film über den SH-Getreidemarkt

CLIP"De Beck vo de Biber

entstanden im November 2019, anlässlich des

Filmprojektes "UNSER TÄGLICH BROT..."

Hansueli Holzer's Künstlerhaus

anlässlich seiner LETZTEN Ausstellung

SILBER

am EUROFILMER-FESTIVAL 2019

inHarsefeld/Hamburg

Pfahlbauer Erlebnistag

Der Clip

Pfahlbauer Erlebnistag Thayngen

Die Bilder

25. Mai 2019 in Solothurn

Ein würdiges Festival mit 24 Filmen auf hohem Niveau, einer perfekten Organisation und vielen Zschauern.

Schade, dass die Autoren und Zuschauer nicht wissen, welcher Film wirklich der Beste war. Es gab Avards für SWISS.MOVIE DOKUMENTATION, SWISS.MOVIE KAMERA ETC.

Dann wurden die Filme nominiert für die UNICA, welche dieses Jahr in Holland stattfindet. Zu finden sind diese auf der Home von swiss.movie.

SIFA Festival 2019

WALD ZH

Das Festival REGIO 3 ist vorbei!

Und das Resultat?

Das swiss.movie Festival der Region 3 ging am Samstag, 30. März 2019 im Zentrum Arche in Winterthur über die Bühne. Rund 60 Zuschauer liessen sich durch das perfekte Frühlingswetter nicht beirren und genossen die Vorführungen von nicht-professionellen Filme von 20 Autoren, davon 5 Einminutenfilme.

Die perfekte Organisation – vom Techniker, über die Jury, den originellen Filmablauf, die vorbereiten Snacks, Kuchen und Getränke und die Moderation durch den Präsidenten Rolf Diehl – alles hat geklappt. Der Dank von swiss.movie und den Teilnehmern gebührt dem gesamten Organisationsteam.

Den Sieg errungen hat Willi Waser mit seinem Film über die Künstlerin Christina Krüsi. Den zweiten Rang erzielte Dieter Amsler mit einem erfrischenden Film über Strassenkinder in Katmandu, aufgebaut und geleitet von einer Schweizerin.

Swiss.movie dankt allen Autoren für ihren Einsatz und freut sich auch in Zukunft viele handwerklich gut hergestellte Filme mit Geschichten und Emotionen zu zeigen.

Mein Film wird auch zu sehen sein am

Festival swiss.movie National

25. MAI 2019

Kino Uferbau SOLOTHURN

KINO UFERBAU SOLOTHURN

Die kurze Zusammenfassung streift die im Originalfilm enthaltenen Themen. Das Original dauert 17 Minuten und wird unter anderem vorgeführt am swiss-movie Festival Nordostschweiz in Winterthur: 30. März 2019, ab 12:00 Uhr im Zentrum ARCHE, Heinrich-Bosshardstr. 2

DER GOLDENE SPATEN

Der Film- und Videoclub Liechtenstein organisiert obiges Festival seit 24 Jahren mit Autoren aus D / A / und CH. Auch dieses Jahr war ich dabei mit dem DOK-Film

"CHRISTINA KRÜSI, DIE ARBEITSGÜCKLICHE

Zu meiner eigenen Überraschung gewann ich einen Goldenen Spaten mit dem Prädikat "PÄDAGOGISCH WERTVOLL".

Darüber freue ich mich natürlich sehr!

Erfreuliche Tage in Bludenz

Von Donnerstag 27. bis Samstag 29. September fand das Filmfestival der EUROFILMER (Europäischer Autorenkreis) in BLUDENZ A statt. 63 Filme während drei Tagen anzuschauen scheint sehr anstrengend zu sein. Aber es ist gut machbar, wenn so viel Abwechslung und Spannung in den Spiel-, Doku-, Animations- und Einmintenfilme steckt, wie sie in Bludenz zu sehen waren. Die angeregten Gespräche unter den Autoren und Zuschauer während den Pausen, sowie die von Clubmitgledern und ihren Frauen fein zubereiteten Kuchen und Törtli sorgten für entspannende Stimmung.

Dem Film- und Videoclub Bludenz mit Werner Scheffknecht an der Spitze ist es gelungen, den Teilnehmerinnen und Teilnehmer drei unvergessliche Tage zu bieten.

GANZ HERZLICHEN DANK!

Jetzt weiss ich, wie Sonnenblumenkerne geerntet werden

Die

ARBEITSGEMEINSCHAFT PRO UNTERER REIAT feierte am 9. September 2018 ihr 40-Jahr-Jubiläum. Für dieses Fest wurde ein Dokumentationsfilm realisiert.  Hier das Interview mit dem AGUR-Präsidenten Traugott Imthurn.

Christina Krüsi

"DIE ARBEITSGLÜCKLICHE", an der Arbeit in ihrem Atelier. Sie arbeitet an aktuellen Werken, zeigt eine kleine Auswahl ihrer mehr als 1000 realisierten Bilder. Die Kamera begleitet sie auch bei der Erstellung einer Skulptur. Unterstützt wird sie von einer Praktikantin und ihrem Sohn Raffael.

Mägi im Archiv bei

Christina Krüsi

Die imposante Baustelle

in der ehemaligen Stahlgiesserei

Eine imposante Baustelle haben Kurt und ich bewundert und einen Clip gedreht. Höchst interessant, wie die geschichtsträchtigen Eisenträger der ehemaligen Giesserei in den Neubau integriert werden. Wir bleiben dran.

Unterwegs mit der Künstlerin

CHRISTINA KRÜSI

Zwei spannende und lehrreiche Tage in einer Bronzegiesserei. Der Aufwand, ein Kunstwerk farbig zu patinieren durfte ich miterleben.

Hier ein Clip zu diesem Thema: 

 

Umweltfreundliche Energie

vom Windpark Verenafohren.

Winterkonzert der Stadtmusik Kloten

Kurzversion als Reingucker

ADVENTSTIMMUNG

in der Altstadt Schaffhausen

Am 24. November 2017 wurde anlässlich des NIHGT-Shopping die

Weihnachtsbeleuchtung durch den Stadtpräsidenten eingeschaltet.

Reportage

Markus Sigg GmbH,

Fahrzeughandel, Lohnunternehmen, Handel

Immer wieder spannend zu sehen, was die Menschen um uns umtreiben, und Neues zu entdecken. Man sieht sie jeden Herbst weit weg auf den Feldern, den Rübenernter und die Verlademaus. Ich wollte es genauer wissen und ging näher ran. Es hat sich gelohnt.

VORSICHT DROHNEN

Der überwiegende Teil der Drohnenpiloten kennen die Vorschriften und Richtlinien des BAZL (Bundesamt für Zivilluftfahrt), und sind meistens registrierte Mitglieder des Schweizerischen Verband Ziviler Drohnen SVZD. Die verantwortungsvollen Drohnenpiloten haben im weiteren ihre Drohne registriert und markiert, so kann diese identifiziert werden. Zudem geben sie sich zu erkenen und tragen eine entsprechende Weste. Bei Überflügen von Wohngebieten zu einem Ziel beträgt die Flughöhe min. 50 m, sodass die Kamera keine Menschen erkennen kann. Für einen Auftrag mit Flughöhe unter 50 Meter, wie Luftbilder / Fotos, oder für einen eigenen Film werden die direkt betroffenen Anwohner vorgängig informiert, Beispiel siehe hier:

Erfreulicher Festival-Erfolg

Am SIFA-FESTIVAL vom Samstag, 29. April 2017 wurde mein Film

EIN KLEINES PARADIES

über das Tierheim/Tierambulanz vom September 2016 mit einer Silbermedaille ausgezeichnet. Gleichzeitig ist  der Film nominiert für die Europaausscheidung der EURO-FILMER, welcheim August in Deutschland stattfindet.

Dort gab es den

BRONZE-APFEL

Durch die Zusammenarbeit vom videofilmklub.ch und dem Kunstverein Schaffhausen

entstand ein erstes Video:

Wir durften an der Vernissage der Ausstellung
"DAS RINGEN UM DIE WIRKLICHKEIT"

im Museum Allerheiligen drehen.

Hier ein kurzer Trailer